Therapie Milchzahnkaries 2023: von A (ART) bis Z (Zirkonkronen)

Kurs 128

Prof. Dr. Katrin Bekes
Anmeldung zum Kurs

Termin:

  • Fr. 15.09.2023 13:00-18:00 Uhr
  • Sa. 16.09.2023 09:00-15:00 Uhr

Veranstaltungsort: AC Hotel, Würzburg

Fortbildungspunkte: 12

Kursbeschreibung:

Trotz der insgesamt positiven Entwicklung der Mundgesundheit bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland ist die Milchzahnkaries noch immer viel zu häufig verbreitet. Insbesondere die frühkindliche Karies stellt mit einer Häufigkeit von ca. 14 % bei den Dreijährigen ein erhebliches Gesundheitsproblem dar - sowohl für die betroffenen Kinder als auch ihre Familien und nicht zuletzt für die Zahnärzteschaft. Der zweitägige Kurs wird neben den theoretischen Grundlagen insbesondere auf die Aufklärung und Beratung von Eltern mit ihren Kindern ab dem ersten Praxistermin sowie die Möglichkeiten der Therapie der Karies entsprechend ihres Fortschritts eingehen. Die Behandlung von tiefen kariösen Läsionen im Milchgebiss wird anhand der Best Practice Guidance der EAPD aufgearbeitet werden und neben konventionellen Techniken vor allem die Anwendung des Konzepts der Minimal Intervention Dentistry (SDF, Hall-Technik) erläutern.

Zudem wird den Teilnehmern / Teilnehmerinnen die Möglichkeit verschiedene Materialien praktisch auszuprobieren.

Gerne können die Teilnehmer / Teilnehmerinnen zudem eigene Fälle mitbringen, die dann gemeinsam besprochen und geplant werden können.

 

 

Hotelzimmer

Beim AC-Hotel, dem neuen Moxy-Hotel und beim GHotel, beide in der Schweinfurter Straße in Würzburg, besteht bis 4 Wochen vor dem Kurstermin die Möglichkeit Hotelzimmer zum DGKiZ-Sondertarif zu buchen.

AC-Hotel by Marriot Würzburg:      Buchungslink  folgt
Bitte scrollen Sie zu dem von Ihnen gewünschten Veranstaltungsdatum.

Moxy-Hotel by Marriot Würzburg:    Buchungslink  folgt
= direkt neben dem AC-Hotel
Bitte scrollen Sie zu dem von Ihnen gewünschten Veranstaltungsdatum.

GHotel Würzburg:      Promocode   270921DGKiZ   
Anleitung zur Onlinebuchung

 

 

 

 

 

Kursgebühr:

Teilnehmer Preis
Zahnarzt/ärztin (DGKiZ-Mitglied)
425,00 €
Zahnarzt/ärztin (Nichtmitglied)
510,00 €
Zahnmedizinische Fachangestellte
385,00 €

Referent:

Prof. Dr. Katrin Bekes
Med. Universität Wien

Hochschulbildung

1997-2002 Studium der Zahnmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2003 Promotion 
2012 Habilitation 
2012 Zuerkennung der Venia legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde,  Ernennung zur Privatdozentin
2013-2015 Postgradualer Studiengang Master of Medical Education (MME) an der Universität Heidelberg
2015 Master of Medical Education (MME)

 

Beruflicher Werdegang

2003-2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde   und Parodontologie und der  Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Dir.: Prof. Dr. H.-G. Schaller)
2010-2015 Oberärztin der Universitätspoliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie, Sektion Präventive Zahnheilkunde und Kinderzahnheilkunde der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Dir.: Prof. Dr. H.-G. Schaller)
2014 Ruf auf die Professur für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen Universität Wien
seit 4/2015 Univ.-Prof. für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde des Kindesalters an der Medizinischen Universität Wien, Fachbereichsleiterin Kinderzahnheilkunde der Universitätszahnklinik Wien

 

Nebentätigkeiten

seit 2019 Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ)
2008-2019 Generalsekretärin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ)
seit 2017 Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (ÖGK)
seit 2016 Councillor für Österreich bei der European Academy of Paediatric Dentistry (EAPD)

Prof. Dr. Katrin Bekes

Kursrichtlinien:

Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kursplätze werden in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Sollte der Kurs ausgebucht sein, werden Sie darüber informiert und auf Wunsch auf eine Warteliste eingetragen. Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden sollte, werden Sie spätestens 10 Tage vorher angeschrieben und die Kursgebühr vollständig zurückgezahlt.

Die Kursgebühr wird nach Erteilung eines SEPA-Mandats etwa 12 Wochen vor Kurstermin durch Lastschrift eingezogen. Wird der Kurs vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin ab dem Einzugstag bis 8 Wochen vor dem Kurstermin storniert, wird eine Bearbeitungsgebühr von 100,-- € fällig, die bei Rücküberweisung verrechnet wird. Die Stornierung eines gebuchten Kurses durch den/die Teilnehmer/in muss schriftlich erfolgen. Ab 8 Wochen vor dem Kursbeginn, sowie bei Nichterscheinen, ist die volle Kursgebühr zu bezahlen. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist bis zum Kursbeginn möglich.

Falls eine Veranstaltung aufgrund "höherer Gewalt", Erkrankung des Referenten oder vergleichbar zwingenden Gründen abgesagt werden muss, werden die Teilnehmer schnellstmöglichst darüber informiert und bereits bezahlte Kursgebühren zurückerstattet.

Anmeldung zum Kurs