Wurzelresoptionen permanenter Zähne im Kindes- und Jugendalter

Prof. Dr. Christian Hirsch, Universitätsklinikum Leipzig
Vita Referent

Termin:

  • Mi. 10.03.2021 18:00-19:00 Uhr

Fortbildungspunkte: 1

© Prof. Dr. Chr. Hirsch
© Dr. N. Schulz-Weidner

Inhalt des Webinars:

Im Webinar wird das Phänomen der Wurzelresorptionen bleibender Zähne bei Kindern und Jugendlichen behandelt. Im Unterschied zur physiologischen Resorption der Milchzähne stellt die Resorption bleibender Zähne immer einen pathologischen Prozess dar, der oft zum Verlust der betroffenen Zähne führt. Bekannte und beeinflussbare Ursachen (Trauma, Entzündungen) müssen von unbekannten (idiopathische Resorptionen) abgegrenzt werden. Das Ausmaß des Phänomens ist nicht genau bekannt, da es sich bei Berichten in der Literatur meist um einzelne Kasuistiken handelt und systematische radiologische Studien nicht existieren. Für den Praktiker stellt die Abschätzung der Prognose für die betroffenen Zähne die wesentliche Frage dar. Diese ist wegen der oft unklaren und vielschichtigen Ätiologie der Resorptionen, des indifferenten klinischen und radiologischen Erscheinungsbildes und der meist fehlenden klaren Abgrenzung zu Fehlbildungen schwierig zu beantworten. Das Kindes- und Jugendalter ermöglicht in der Therapie jedoch Richtungsentscheidungen, die später nicht mehr möglich sind.

 

Die Anmeldung zu den DGKiZ-Webinaren ist aus systemtechnischen Gründen nur bis zum Vorabend des Webinartages möglich!

 

Webinargebühr:

Teilnehmer Preis
Zahnarzt/ärztin (DGKiZ-Mitglied)
kostenfrei
Zahnarzt/ärztin (Nichtmitglied)
45,00 €
Zahnmedizinische Fachangestellte
kostenfrei
Student (cand.med.dent) (DGKiZ-Mitglied)
kostenfrei
Student (cand.med.dent) (Nichtmitglied)
kostenfrei