Zahnunfälle - auf das Team kommt es an!

Dr. Nelly Schulz-Weidner, Universitätsklinikum Gießen (Kinderzahnheilkunde)
Vita Referent

Termin:

  • Mo. 10.05.2021 18:00-19:30 Uhr

Fortbildungspunkte: 2

© Dr. S. Dobersch
© C. Thews
© C. Thews
© Dr. S. Dobersch

Inhalt des Webinars:

Epidemiologisch gesehen sind mehr als die Hälfte aller Kinder und Jugendlichen von einem Zahntrauma betroffen, das zu ca. 30% im Milchgebiss auftritt.
Entscheidend für die Prognose der verletzten Zähne sowie der nachfolgenden bleibenden Zähne ist die Erstversorgung direkt nach dem Trauma. Hierbei kommt neben dem/r behandelnden Zahnarzt/ärztin dem Praxisteam an der Rezeption aber auch bereits am Telefon eine wichtige Rolle zu. Abhängig von der Verletzungsart (Fraktur, Dislokation, Avulsion) können dem Patienten bzw. den Eltern sofort wichtige und therapieentscheidende Informationen gegeben werden.
Erschwerend kommt hinzu, dass das Zahntrauma nicht zu den Vorkommnissen der zahnärztlichen Routine im Praxisalltag gehört und sowohl der Behandler als auch das Team meist unvorbereitet eine schnelle und kompetente Entscheidung/Empfehlung treffen muss.
Auch die für die Einheilung nach Reimplanation (bei vollständigem Zahnverlust) so wichtige Zahnrettungsbox/bzw. der Dentosafe werden ausführlich erläutert. Zudem wird ein für die Dokumentation des Traumas hilfreicher Anamnesebogen der Universität Gießen vorgestellt.

 

Die Anmeldung zu den DGKiZ-Webinaren ist aus systemtechnischen Gründen nur bis zum Vorabend des Webinartages möglich!

 

Webinargebühr:

Teilnehmer Preis
Zahnarzt/ärztin (DGKiZ-Mitglied)
40,00 €
Zahnarzt/ärztin (Nichtmitglied)
85,00 €
Zahnmedizinische Fachangestellte
25,00 €
Student (cand.med.dent) (DGKiZ-Mitglied)
kostenfrei
Student (cand.med.dent) (Nichtmitglied)
25,00 €