ZFA für Kinderzahnmedizin (ZFKiZ)

ZFKiZ 14. Kursreihe - Würzburg

Anmeldung zur Fortbildung

Termin

1. Modul
  • Do. 20.10.2022 11:00-18:00 Uhr
  • Fr. 21.10.2022 09:00-16:00 Uhr
  • Sa. 22.10.2022 09:00-13:00 Uhr
2. Modul
  • Fr. 11.11.2022 11:00-18:00 Uhr
  • Sa. 12.11.2022 09:00-16:00 Uhr
3. Modul
  • Fr. 02.12.2022 11:00-18:00 Uhr
  • Sa. 03.12.2022 09:00-16:00 Uhr

Veranstaltungsort: AC Hotel, Würzburg

Beschreibung:

 
 
Bereits seit Herbst 2014 bietet die DGKiZ eine Zusatzausbildung für Mitarbeiterinnen an, die speziell auf die Anforderungen bei der zahnärztlichen Behandlung von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet ist. Die Fortbildung besteht aus drei Modulen, in denen die Grundlagen der Kinderzahnmedizin Prophylaxe, Praxisorganisation und Verhaltensführung trainiert werden. Gerade bei der Kinderbehandlung ist die Anforderung an die Assistenz besonders groß - sie muss fachlich fit sein, zappelnde oder ängstliche Kinder beruhigen und dafür sorgen, dass sich sowohl die kleinen Patienten als auch die Eltern in der Praxis gut aufgehoben fühlen. Für eine erfolgreiche Kinderzahnbehandlung sollte daher nicht nur der Behandler sondern auch die Mitarbeiterin entsprechend geschult sein.

 
Der Kurs richtet sich an ZFAs aus Kinderzahnarztpraxen, aber auch aus Familienpraxen. Aber nicht nur an die "Profis", sondern auch an diejenigen, die noch nicht so viel Erfahrung haben, künftig aber gerne in der zahnärztlichen Behandlung mit Kindern tätig sein möchten. Auch engegierte Auszubildende sind herzlich willkommen.
 
Der dritte Kursblock (Verhaltensführung und Kinderhypnose) wird als Teamkurs empfohlen, denn " erfolgreiche Verhaltensführung funktioniert nur im Team".
Dieses Modul ist daher auch für den Zahnarzt/die Zahnärztin und/oder weitere Mitarbeiterinnen aus der Praxis buchbar. Gleichzeitig können Ihre Zahnärzte und Kolleginnen damit bei der Zertifkatübergabe an diesem Wochenende anwesend sein, was die Bedeutung dieses Ereignisses für alle aufwerten wird.

 

Die Fortbildung "ZFA für Kinderzahnmedizin" ist nur als Komplettpaket (alle 3 Module) buchbar. Voraussetzung für das Zertifkat zur "ZFA für Kinderzahnmedizin" ist die Teilnahme an allen drei Kursabschnitten sowie das Bestehen eines schriftlichen Tests, der am Freitag Vormittag des letzten Termins stattfindet und die Lerninhalte der Module 1 und 2 umfasst.
Nach erfolgreicher Kursteilnahme erhält die Teilnehmerin ein Zertifikat zur "ZFA für Kinderzahnmedizin" der DGKiZ.
 
Zahnärzte/ärztinnen erhalten für die Teilnahme am 3. Modul   12 Fortbildungspunkte
 
 
 
 
Übersicht der Module mit Referenten
 
Modul 1: Grundlagen der Kinderzahnheilkunde, Prophylaxe bei Kleinkindern
Referenten: Dr. Sabine Dobersch-Paulus, Würzburg
                      Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Hamburg
                      Ouldouz Otte, Buchholz
 
Modul 2: Assistenz in der Kinderbehandlung, Praxismanagement für Kinder- und Familienpraxen
Referenten: Dr. Nicola Meißner, Salzburg
                      Dr. Isa von Gymnich, Regensburg
 
Modul 3: Ritualisierte Verhaltensführung und Kinderhypnose
Referenten: Dr. Isa von Gymnich, Regensburg
                      Barbara Beckers-Lingener, St. Augustin
 
 
 
 
Kursinhalte
 
Nachfolgend sind die wichtigsten Themen der drei Kursabschnitte aufgeführt.
 
Modul 1:
 

Grundlagen der Kinderzahnmedizin

  • Kariesprävalenz bei Kindern
  • Karies im Milchgebiss: ECC-Klassen
  • Nursing-Bottle-Syndrom
  • Stillkaries
  • Grundlagen der Therapie im Milchgebiss
  • Durchbruchzeiten, natürliche Exfoliation
  • Folgen von Nichtbehandlungen
  • Zahnanomalien
  • Schmelzbildungsstörungen, MIH
  • Habits (Daumen, Schnuller u.a.)
  • lutschoffener Biss
  • Erstversorgung nach Zahntrauma

Grundlagen der Kariesprophylaxe bei Kindern

  • Kariesprävalenz bei Kindern
  • Gebissentwicklung
  • Kariesätiologie
  • Fluorid
  • Zuckerreiche Ernährung und Karies
  • Zuckeraustauschstoffe, Zuckerersatzstoffe
  • Kariesrisikoeinschätzung
  • Beratung werdender Eltern
  • Zahnbürsten, Zahnseide
  • Zahnputztechniken bei Kindern
  • Zahnärztliche Frühuntersuchungen (U-Heft)

Kariesprophylaxe bei Kindern: "Aus der Praxis für die Praxis"

  • systematisches Prophylaxekonzept von Geburt an
  • zahnärztliche Frühuntersuchungen (FU 1 a-c, FU 2)
  • Anleitung der Eltern zur häuslichen Mundhygiene (FU Pr)
  • Fluoridlackanwendung in der Praxis (FLA)
  • Elternberatung zu Ernährung, Nuckelflasche, Stillen
  • geeignetes Anschauungsmaterial für Kinder und Eltern
  • PZR bei kleinen Kindern
  • Individualprohylaxe (IP1-5)
  • Fissurenversiegelung
  • Motivation zum Zähneputzen (Kinder)
  • Abrechnung der Kinderprophylaxe (BEMA und GOZ)

 

Modul 2:

Praxismanagement für Kinder- und Familienpraxen

  • Kinder in der Zahnarztpraxis
  • Besonderheiten einer Kinderpraxis
  • Kommunikation mit Kindern und Eltern
  • Umgang mit verschiedenen Elterntypen
  • Kontakt am Telefon, sinnvolle Terminplanung
  • Anmelde- und Aufklärungsformulare
  • der erste Termin (Erstvorstellung)
  • Behandlungsplanung (Stufenkonzept)
  • Sedierung und Narkose
  • Dokumentation der Kinderbehandlung

Assistenz in der Kinderzahnmedizin

  • Assistenz am Behandlungsstuhl (u.a. Vorbereitung der Behandlung, Absaugtechnik beim Kind, Assistenz bei der Lokalanästhesie)
  • Four-Handed-Denistry
  • Lachgasbehandlung: Assistenz, Dokumentation, Gerätewartung
  • Assistenz bei der ITN-Sanierung
  • Röntgen bei Kindern, rechtl. Grundlagen
  • Motivationstipps für Kinder (Mitarbeit, Mundhygiene)

 

Modul 3:

Ritualisierte Verhaltensführung und Kinderhypnose

  • Grundzüge kindlicher Entwicklung: Altersabhängige Voraussetzungen zahnmedizinischer Behandlungen
  • Verhaltensauffälligkeiten und Problemfamilien
  • Elternführung in der Kinderbehandlung
  • Angst und Angstabbau
  • Grundlagen der Kinderhypnose
  • Trancezustand, Trancezeichen, Handkatalepsie
  • Tell-show-do
  • Desensibilisierungsmöglichkeiten
  • Körpersprache und Stimme

 

 
Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kursplätze werden in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.
Der dritte Kursabschnitt ist als Teamkurs vorgesehen. Die Teilnahmegebühren für Zahnärzte/ärztinnen bzw. weiterer ZFA's sind unter Kursgebühren aufgelistet. An diesem Wochenende wird der Kurs in zwei kleine Gruppen aufgeteilt.
 
 

 

Hotelzimmer

Beim AC-Hotel und beim GHotel, beide in der Schweinfurter Straße in Würzburg, besteht die Möglichkeit Hotelzimmer zum DGKiZ-Sondertarif zu buchen.

AC-Hotel by Marriot Würzburg:      Buchungslink  
Bitte scrollen Sie zu dem von Ihnen gewünschten Veranstaltungsdatum.

GHotel Würzburg:      Promocode   270921DGKiZ   
Anleitung zur Onlinebuchung

 

Kursgebühr:

Teilnehmer Arbeitgeber DGKiZ-Mitglied Arbeitgeber Nichtmitglied
Zahnmedizinische Fachangestellte
1.150,00 € 1.240,00 €

Zusätzliche Teilnehmer am 3. Modul

Teilnehmer DGKiZ-Mitglied Nichtmitglied
Zahnarzt/ärztin
425,00 € 510,00 €
Praxisteam
695,00 € 805,00 €
Zahnmedizinische Fachangestellte
(Arbeitgeber DGKiZ-Mitglied oder Nichtmitglied)
365,00 € 425,00 €

Praxisteam = 1 Zahnarzt/ärztin und 1 weitere ZFA


Richtlinien:

Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kursplätze werden in der zeitlichen Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Sollte der Kurs ausgebucht sein, werden Sie darüber informiert und auf Wunsch auf eine Warteliste eingetragen. Falls die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden sollte, werden Sie spätestens 10 Tage vorher angeschrieben und die Kursgebühr vollständig zurückgezahlt.

Die Kursgebühr wird nach Erteilung eines SEPA-Mandats etwa 12 Wochen vor Kurstermin durch Lastschrift eingezogen. Wird der Kurs vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin ab dem Einzugstag bis 8 Wochen vor dem Kurstermin storniert, wird eine Bearbeitungsgebühr von 100,-- € fällig, die bei Rücküberweisung verrechnet wird. Die Stornierung eines gebuchten Kurses durch den/die Teilnehmer/in muss schriftlich erfolgen. Ab 8 Wochen vor dem Kursbeginn, sowie bei Nichterscheinen, ist die volle Kursgebühr zu bezahlen. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist bis zum Kursbeginn möglich.

Falls eine Veranstaltung aufgrund "höherer Gewalt", Erkrankung des Referenten oder vergleichbar zwingenden Gründen abgesagt werden muss, werden die Teilnehmer schnellstmöglichst darüber informiert und bereits bezahlte Kursgebühren zurückerstattet.

Anmeldung zur Fortbildung